KiKu Abenteuerland erhält „SunPass-Zertifikat“

Den Kindern aus dem Abenteuerland hat dieses tolle Projekt sehr viel Freude bereitet. Groß und Klein konnten sich hierbei viel Wissen zum Thema „Sonnenschutz zur Hautkrebsprävention“ aneignen und dies im Alltag umsetzen. Das Wohl und die Gesundheit der Kinder stehen beim Team an oberster Stelle, daher war das SunPass – Zertifikat eine Herzensangelegenheit in allen drei Gruppen.

 

Euskirchen-Stotzheim 2022, auch wenn Corona in diesem Jahr weiterhin das dominierende Thema ist, hat die Kiku Abenteuerland den Blick für den Hautschutz der Kids nicht verloren. Im Gegenteil, die Kita legte sich ordentlich ins Zeug, damit die Kinder gut geschützt durch den Sommer kommen. Sie beteiligt sich am „SunPass-Projekt“ der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V. in Kooperation mit der Krankenkasse IKK classic. Die Kita war erfolgreich und erhält jetzt ihr „Sonnenschutz-Zertifikat“.

 

„Um das zu erreichen, orientieren sich alle teilnehmenden Kitas an einer Sonnenschutzvereinbarung mit festen Verhaltensregeln zum Sonnenschutz “, berichtet Clemens Lorenzo Garea von der Krebsgesellschaft NRW e.V.: „Erst wenn alle Vorgaben erfüllt sind, erhalten die Kitas die Auszeichnung „SunPass-Kita“. Und die ist nicht so leicht zu bekommen. Die Kitas müssen viele Maßnahmen zum UV-Schutz aktiv und nachhaltig umsetzen; spielerisch für die Kids, informativ für Erzieher*innen und Eltern; analog vor Ort und in „Coronazeiten“ auch digital, wie zum Beispiel ein Online-Infoabend für Eltern.

 

„Um Motivation und Bewusstsein in Sachen Hautschutz zu schärfen, ist es uns dabei sehr wichtig, die Kitas nicht einfach nur zu informieren, sondern den aktiven Austausch mit den Erzieher*innen und den Eltern zu suchen. Das große Interesse und die Lust, die Vorgaben auch kreativ umzusetzen haben uns dabei sehr begeistert“, erzählt IKK-Gesundheitsmanagerin Dagmar Betcher. Die Kinder haben UV-Ecken gestaltet, Bilder gemalt und gebastelt. All dies hat zum Gelingen der Aktion beigetragen und wird nun zu Recht mit dem „Sonnenschutz-Zertifikat“ belohnt. „Wir wollen dieses Engagement unbedingt hervorheben, da es keine Selbstverständlichkeit ist“, so Betcher.

 

Ziel des „SunPass-Projekt“ ist es, so früh wie möglich mit der Hautkrebsprävention zu beginnen. Kinder sind besonders gefährdet, da ihre Haut noch sehr dünn ist und nur einen sehr geringen natürlichen Eigenschutz hat. Jeder Sonnenbrand im Kindesalter erhöht deutlich das Risiko, im Laufe des Lebens an Hautkrebs zu erkranken.

 

„Erfahrungen aus dem Projekt zeigen, dass die Gefahr der Sonne immer noch oft unterschätzt wird und, dass es eine Vielzahl an verschiedenen Sonnenschutzmaßnahmen braucht. Hier wollen wir gemeinsam nachhaltig etwas verändern,“ so Lorenzo Garea.

 

Das neu erworbene Sonnenschutz-Zertifikat ist Auszeichnung und Verantwortung zugleich, denn die Kitas verpflichten sich, die festgelegten Maßnahmen kontinuierlich fortzuführen und wenn nötig, jedes Jahr zu überarbeiten. Der nächste Sonnentag kommt bestimmt!

Impressionen

Weitere Beiträge

Aufräumtage

Bereits zum zweiten Mal beteiligten sich unsere Kindergartengruppen an den Aufräumtagen in Bremen. Mit großer Vorfreude und gutem Willen sammelten die Kinder in der näheren Umgebung fleißig den Müll von den Straßen auf. Und da kommt schon eine größere Menge an Abfall zusammen.

15. April 2024

Kita KiKu Kinderland Osterholz
Bremen

Zuckerfest im KiKu Kinderland...

🌟 Ein zauberhaftes Zuckerfest im KiKu Kinderland Braike! 🌙✨ Gestern feierten wir gemeinsam das Ende des Ramadan mit einem bunten Fest. Die Kinder wurden mit liebevoll gebastelten Geschenken und einem Buffet überrascht. In verschiedenen Stationen lernten sie mehr über den Ramadan, den muslimischen Glauben und die Bedeutung des Fastenbrechens. Eine Bastel-Station sorgte für kreative Momente, während die Kinder ihre selbst hergestellten Waffeln mit bunten Toppings verzierten.

12. April 2024

Kita KiKu Kinderland Braike
Nürtingen

Projekttag: “Regenwald” bei den...

Am 07.03.2024 fand im Waldwichtel Kindergarten Wernau das Projekt: „Regenwald” statt. Das Projekt wurde von der Kreissparkasse Wernau in Zusammenarbeit mit zwei Referentinnen Frau Findeisen und Frau Jessie ins Leben gerufen. Wir durften an diesem wunderbaren Projekt teilnehmen. Spielerisch haben die Kinder verschiedene Tiere und Pflanzen aus dem Regenwald kennengelernt. In diesem Projekt war ein wichtiger Bestandteil, dass die Kinder erfahren, wie Kakaobohnen hergestellt und geerntet werden. Und worauf sie achten sollen, wenn sie sich Schokolade kaufen möchten und warum. Die Kinder wurden mit zwei Handpuppen namens Petro und Marie aufgeklärt, dass jüngere Kinder bei der Ernte mithelfen müssen, damit sie ihre Familien finanziell unterstützen können. Denn die Kakaobohnenbauern werden schlecht bezahlt, sodass die Kinder mithelfen müssen. Frau Findeisen klärte die Kinder auf, wie wichtig es ist, Fairtrade Lebensmittel   zu kaufen und zeigte den Kindern wie das Symbol “Fairtrade“ aussieht und woran man diese an den Lebensmitteln erkennt.  Denn Produkte, die nicht mit dem Symbol von Fairtrade gekennzeichnet wurden, werden die Hersteller mit ihren schlechten Arbeitsbedingungen weiterhin unterstützt und somit auch die Kinderarbeit. Zum Abschluss bekam jedes Kind mit dem “Fairtrade” Symbol eine Schokolade. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Findeisen und Frau Jessie für den lehrreichen Tag.

9. April 2024

Kita KiKu Waldwichtel
Wernau

Spielebus im Apfelbäumchen

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit unserem neuen Kooperationspartner Hottie e.V.  Justin Renard von der Quartierssozialarbeit Menden-Ost bietet regelmäßig für die Kita KiKu Apfelbäumchen tolle Aktivitäten mit dem Spielebus auf dem Spielplatz an. Somit begleiten die Kita Erzieher*innen verschiedene Sport- und Bewegungsangebote, sowie Spiel- und Bastelaktionen außerhalb der Kita.

5. April 2024

Kita KiKu Apfelbäumchen
St. Augustin

Unser Teamtag

Unser Teamtag führte uns dieses Jahr in das Dialogmuseum in Frankfurt. Dort wurden wir in Gruppen von sehbehinderten Expert*innen durch einen lichtlosen Parcours mit wechselnden Themenräumen geführt. Wir erlebten einen unvergleichlichen Rollentausch, der die Sinne und das Empathievermögen schult und Inklusion unmittelbar erlebbar macht. Den Tag ließen wir bei einem gemeinsamen Essen ausklingen.

5. April 2024

Kita KiKu Kinderland
Heidelberg

Die Suche nach dem...

Am 02. April sind wir, die Vorschulkinder, als mutige Matrosen auf ein Abenteuer aufgebrochen. Wir haben Käpten Memo dabei unterstützt einen Schatz zu finden. Dabei sind wir mit dem U-Boot der AOK gefahren und haben während der Fahrt eine Seefahrtprüfung gemeistert. Außerdem endeckten wir das gefährliche Meeresungeheuer „Trakulus“, als wir gerade durch einen Tunnel zu der Insel gekrochen sind. Deswegen mussten wir uns ganz leise im dunkeln an ihm vorbeischleichen. Wir haben es geschafft und den Schatz gefunden. Käpten Memo und unsere Bootsfrau waren richtig glücklich und froh so eine mutige Mannschaft gefunden zu haben. Gemeinsam haben wir uns auf der kleinen einsamen Insel mit einem Snack gestärkt. Das war ein richtig spannendes Abenteuer. Vielen Dank an die AOK Rheinland/Hamburg für das tolle kostenlose Projekt.

4. April 2024

Kita KiKu Waldwichtel
Neuss

Osterfeier 2024

Unsere Osterfeier hat am Gründonnerstag stattgefunden. Gemeinsam wurde gefrühstückt und eine Kollegin hat mit einigen Kindern ein Osterlamm gebacken, welches zum Frühstück geteilt wurde. Unser Elternrat hat für das gemeinsame Frühstück Obst – und Rohkostplatten liebevoll zubereitet. Nach dem Frühstück konnten die Kinder selbstgefärbte Ostereier suchen und sich anschließend ein Osterkörbchen aussuchen. Sogar die Erwachsenen haben fleißig mitgesucht.

2. April 2024

Kita KiKu Waldwichtel
Neuss

Besuch in der Kunsthalle

Zum Abschluss der Kreativwochen in der Kita besuchten die zukünftigen Schulkinder die Kunsthalle in Bremen. Nicht nur das die Kinder bekannte Maler wie Vincent van Gogh oder Claude Monet kennenlernten. Auch die Größe, die Einzigartigkeit und der Wert der Bilder erstaunten die Kinder.

2. April 2024

Kita KiKu Kinderland Osterholz
Bremen