Körperprojekt der Geistergruppe

Gegen Ende Juni stellten die Geister-Kinder ein verstärktes Interesse rund um das Thema „Körper“ und „Wahrnehmung“ bei sich fest. Es wurde sich mehr und mehr über verschiedene Körpergrößen und die vielfältigen Funktionen des menschlichen Körpers ausgetauscht. So entstand die Idee eines Projektes zum Thema „Körperbewusstsein“. Anhand einer Interessen-Landkarte als pädagogisches Werkzeug wurde deutlich, dass die Geister-Kinder sich vor allem kreativ mit dem Thema auseinandersetzen wollten.

 

Also wurde das Projekt in den darauffolgenden Wochen intensiv erarbeitet.

 

Angelehnt an die „Reggio-Pädagogik“ wurde „Die Individualität von Gesichtern“ von den Kindern mit Naturmaterialien auf Aktions-Tabletts erkundet. Aus bemalten Steinen wurden fantasievolle Kombinationen aus Augen, Mündern und Nasen gelegt. Dabei lernten die Geister-Kinder spielerisch Grundbegriffe und mathematische Ansätze kennen.

 

Beim Kreieren von eigenen „Körperkunstwerken“ setzten die kleinen Künstler sich gestalterisch mit den Merkmalen ihres eigenen Körpers auseinander. Die Kunstwerke wurden bunt angemalt und kleine Details wurden eingezeichnet. Das war ganz schöne Fleißarbeit. Wenn mehrere dieser einzigartigen Körperkunstwerke nebeneinander hängen kann man versuchen zu erkennen, wem welcher Körper gehört. Die Kunstwerke zeigen eindrucksvoll den Körperumriss der Kinder und machen die kleinen Künstler sichtlich stolz.

 

Unser Skelett „Marie“ führte die Kinder spielerisch durch das Projekt. Marie vermittelte wichtiges Sachwissen, rund um den menschlichen Körper. Sie hat den Kindern z.B. erklärt, warum wir unsere Finger „knicken“ können oder wie unsere Hüfte uns beim Tanzen unterstützt. Außerdem ist Marie verkleidet ein echter Hingucker und wirklich ziemlich unterhaltsam.

 

Ende August endete das Körperprojekt in seinem Höhepunkt.

 

Wir veranstalteten erstmalig eine Vernissage, um die erarbeiteten Kunstwerke auszustellen. Die Geister-Kinder rührten bereits Wochen zuvor die Werbetrommel, um für ihre Veranstaltung zu werben.

 

Die Vernissage stand unter dem Motto „Unser Körper“.

 

In den Räumlichkeiten der Geistergruppe wurden insgesamt über 40 Kunstwerke ausgestellt. Darunter viele Körperkunstwerke und einige Ausstellungsstücke und Gemeinschaftskunstwerke.

 

Das Besondere: Keines der Kunstwerke war mit dem Namen der Kunstschaffenden versehen. Diese Entscheidung haben die Kinder bewusst getroffen, um den Besuchern Raum für Spekulationen zu lassen. Kleine Rätsel konnten diesen helfen, die Namen der Kunstschaffenden herauszufinden.

 

Die knapp 60 Besucher zeigten sich sichtlich beeindruckt.

 

Im Rahmen des Kreativprojektes sind die Geister-Kinder über sich hinausgewachsen.

 

Das Projekt im MINT-Bereich hat den Kindern sehr viel Sachwissen vermitteln können und hatte positive Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl, das Selbstkonzept, die Fantasie und die Kommunikationsfähigkeiten der Kinder.

 

Die Betrachtung der eigenen Kunstwerke, so wie die der anderen und der daraus entstehende Dialog erfordert die Bereitschaft zum Zuhören, seine eigene Meinung zu verbalisieren und Gefühle in Worte auszudrücken. „Richtig“, „falsch“ oder „nicht schön“ gibt es nicht, wenn Kinder ihre Vorstellungen verwirklichen und dabei Freude und Selbstwirksamkeit erfahren. Die Kinder konnten feststellen, wie unterschiedlich der Mensch in all seinen Facetten ist.

 

Das Projekt war ein voller Erfolg und hat zahlreiche Bildungsmomente mit sich gebracht.

 

Einige Inhalte aus dem Projekt bleiben uns für die Zukunft erhalten, wie zum Beispiel eine kindgerechte Anwesenheitsliste, auf welcher die Geisterkinder die Möglichkeit haben, sich selbst ein und auszutragen.

 

Die Kernbotschaft: „Jeder Mensch ist anders, das ist wertvoll“ ist uns als Pädagogen sehr wichtig und wurde den Kindern altersangemessen transportiert.

 

Impressionen

Weitere Beiträge

Das Theater „Allerhand“

Gestern war das Theater „Allerhand“ Abenteuer für zehn Finger bei den KiKu Emspiraten zu Gast und die Kinder waren begeistert.

16. September 2022

Kita KiKu Emspiraten
Telgte

Hallo, ich bin Lenny

Hallo zusammen,   falls ihr mich noch nicht kennt, ich bin Lenny und ein Teammitglied der Kleinen Strolche. Seit Juni darf ich meine Besitzerin Sandra Schoeneck jeden Tag in die Kita begleiten. Ich habe schon viele neue Freunde gefunden und zwischendurch schaue ich auch mal was vor unserer Kita so passiert.     Bis bald! Euer Lenny 😊

15. September 2022

Kita KiKu Kleine Strolche
Hattingen

Räumliches Denken im Kindesalter

Unser Kindergarten hat die Studie „Räumliches Denken im Kindesalter“ der Universität Basel unterstützt, an der einige unserer Kinder teilgenommen haben. Diese Studie wird vom Schweizerischen und Polnischen Nationalfonds gefördert. Sie untersucht, wie sich räumliches Denken entwickelt und wie dieses mit mathematischen Fähigkeiten zusammenhängt. Die Kinder und Eltern konnten einen Einblick in ein aktuelles Forschungsprojekt erhalten und die Kinder hatten bei den spielerischen Aufgaben viel Freude. Wir freuen uns über diese gelungene Zusammenarbeit!

9. September 2022

Kita KiKu Kinderland
Waldshut-Tiengen

1. Geburtstag

Am 01.09.2022 hat das KiKu Marienblümchen ihren 1. Geburtstag gebührend gefeiert. Es ist kaum zu glauben, wie schnell das Jahr vorbei gegangen ist. In der Turnhalle hat der gesamte Kindergarten gemeinsam in einer gemütlichen Runde gefrühstückt. Vorher musste aber selbstverständlich erst ein kleines Geburtstagsständchen gesungen und unsere Geburtstagsraupe angezündet werden 😉.   Ein großes Dankeschön an jede einzelne Familie, denn jeder von ihnen hat einen großen Teil dazu beigetragen, dass wir ein so tolles erstes Jahr im KiKu Marienblümchen hatten. Ein besonderer Dank geht an den Elternbeirat für das tolle Geschenk raus! 😊 Die Marienblümchen freuen sich auf viele weitere tolle Jahre.

1. September 2022

Kita KiKu Marienblümchen
Harsewinkel

Backe, backe Kuchen

Die Kinder aus dem KiKu Kinderland in Röttenbach haben am 10.08.2022 einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Die Kinder durften beim abwiegen und umschütten der Zutaten für den Kuchen helfen. Außerdem durften sie selbstständig die Apfelstücken schneiden. Dann kam der Teig in die Auflaufform und die Apfelstückchen haben den Kuchen bedeckt. Nun konnte unser Kuchen im Ofen gebacken werden. Unseren leckeren Apfelkuchen haben wir am nächsten Tag bei unserem Ausflug auf dem Ritterspielplatz gegessen er war sehr lecker 😋

26. August 2022

Kita KiKu Kinderland
Röttenbach

Sommerfest im KiKu Lummerland

Am Samstag, den 13. August 2022 feiert die Kita KiKu Lummerland das Sommerfest nach dem Motto „Bewegung im Dschungel“. Zu Beginn führen alle gemeinsam das neuseeländische Lied „Epo i tai tai e“ auf und klatschen dazu fleißig. Hinterher bewegen sich die Kinder zum Bewegungslied „Fit-Mach-Dschungel-Zeit“.  Anschließend tanzen und singen die Kindergartenkinder Piratengruppe mit ihren selbstgestalteten Kostümen zu folgendem Lied „Der Löwe schläft heut Nacht“. Nach der Einführung eröffnet der Elternbeirat das Buffet mit vielen Leckereien aus unterschiedlichen Kulturen. Auf einem Sommerfest darf das Eis essen nicht fehlen. Die Vorschulkinder haben sich der Aufgabe gestellt und das Eis an die Kinder und Familien verteilt. Nach dem Essen eröffnet das Team die Stationen. Im großen und kleinen Planschbecken baden die Kinder und kühlen sich ab. In der Bastelecke gestalten sie bunte Boote, die dann im Planschbecken in das Wasser gelassen werden. Aus dem Gruppenraum der Piraten entsteht, durch die Zusammenarbeit mit der AOK-Baden-Württemberg ein kreativer Fit-Mach-Dschungel-Parcour, der für alle Altersgruppen geeignet ist und die Motorik bestmöglich fördert. Vielen Dank an alle beteiligten, an alle Gäste und wir freuen uns auf das nächste Jahr!

22. August 2022

Kita KiKu Lummerland
Heidelberg

Rhythmik-AG

Seit kurzem besucht uns regelmäßig Manuela Häberle in der KiTa, selbst Mama eines KiTa-Kindes. Gemeinsam haben wir bereits verschiedene Instrumente kennen gelernt und einen Rap zusammen einstudiert Manuela Häberle bietet seit kurzem eine Rhythmik-AG im Kinderland Braike an. In kleinen Gruppen werden alle Kinder der Kita von Frau Häberle an die Welt der Klänge und Rhythmen herangeführt. Manuela Häberle ist Diplom Rhythmuspädagogin.   Wir freuen uns riesig über jeden neuen Mittwoch mit Frau Häberle, die das Haus mit uns zum „rocken“ bringt😊

16. August 2022

Kita KiKu Kinderland Braike
Nürtingen

Das Abschluss-Schlaffest

Heute ist im Lüttenland das Abschluss- Schlaffest der Schulkinder. Hier bekommt jedes Kind zur Erinnerung an die Kita Zeit, einen speziellen Kissenbezug überreicht. Wir verabschieden uns von 20 Schulkindern und wünschen ihnen einen tollen Start in der Schule.

8. August 2022

Kita KiKu Lüttenland
Telgte