Ostern mal anders, wir feiern nachhaltige Ostern!

Unser Plan für das diesjährige Osterfest stand unter dem Motto „Nachhaltigkeit“.

 

Neben den mit dem Osterfest verbundenen „Traditionen“ wollten wir den Kindern genug Freiraum geben, um ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche zu erfüllen.

 

Unser Ziel war es, den Kindern sowohl sachlich das Osterfest und die damit verbundenen Werte zu vermitteln als auch die kreative Auseinandersetzung mit dem Thema.

 

Fragen, die hierbei unter anderem beantwortet wurden:

–            Wo kommen die Eier überhaupt her?

–            Warum feiert man eigentlich Ostern?

–            Wie kann man Eier mit Lebensmitteln nachhaltig einfärben?

–            Was ist ein „Osterlamm“?

–            Wie gehen die bekannten Osterlieder?

–            Wo können wir regional Gemüse einkaufen, um den Bauer zu unterstützen?

 

Die Kinder jeder Gruppe haben mühevoll gemeinsam ein fantasievolles XXL-Osterkörbchen gestaltet und beschlossen, einen Osterkranz aus Müll zu kreieren.

 

Hierbei waren der Fantasien der Kinder keine Grenzen gesetzt. Kreativmaterialien wie Kartons und Joghurtbecher, Glitzer, Federn und cO . wurden nach Herzenslust verwendet.

 

Auf Gruppenebene wurde das Osterfest spielerisch thematisiert, indem wir uns mit der Idee des Festes auseinandergesetzt haben.

 

Im Morgenkreis hatten die Kinder die Möglichkeit, ihre Idee von Ostern mit den anderen Kindern zu teilen.

 

Daraus resultierend konnten kleine bedürfnisorientierte Angebote geplant werden, in welchen z.B. Eier mit Gemüseschalen eingefärbt wurden oder Küken und Hasen aus Pappe kreiert wurden.

 

Gekrönt wurde diese Zeit Anfang April bei einem gemeinsamen Osterfrühstück.

 

Kaum zu glauben, aber kurz nach dem Frühstück entdeckten unsere kleinen Zauberwädler etwas Buntes auf dem Rasen.

 

Kurz darauf durchsuchten knapp 70 Kinder aufgeregt unser Außengelände und entdeckten dabei leckere Ostergaben.

 

Die leckeren Kleinigkeiten wurden im Gemeinschaftskörbchen gesammelt und später untereinander aufgeteilt.

 

Unser Osterfest war ein voller Erfolg.

 

Wir sind uns schon jetzt ganz sicher: Wir wollen auch im kommenden Jahr wieder ein nachhaltiges Osterfest feiern.

Impressionen

Weitere Beiträge

Weltkindertag

Am Weltkindertag war was los in der Marienblümchen Kita. Nach dem sich die Kinder einen kindgerechten Film zum Thema Kinderrechte angeschaut haben, wurde das Ganzen anschließend besprochen und bildlich auf einem Plakat dargestellt. Mit selbst gemachten Cocktails und leckerem Eis mit Streuseln drauf, konnten sich die Kinder stärken und sich anschließend beim Kinderschminken in Löwen, Katzen und die Eiskönigin Elsa verwandeln lassen.

28. September 2022

Kita KiKu Marienblümchen
Harsewinkel

Kirchweihumzug

Trotz des Starkregens (der auf den Fotos glücklicherweise noch nicht zu sehen ist) machten sich am 25.09. einige Kinder, Eltern und Erzieherinnen des KiKu Kinderlandes in Seukendorf auf, um am örtlichen Kirchweihumzug mitzulaufen. Ausgestattet mit einem Elektro-Traktor, einem KiKu-Banner, dem ein oder anderen mit Ballons geschmückten Boller-bzw. Krippenwagen, KiKu-Warnwesten und natürlich jeder Menge Süßkram zum Verteilen, durften wir unsere schöne Kita vertreten. Leider konnten die Erzieherinnen und Eltern die Regenwolken nicht verdrängen, aber bei Schönwetter kann ja jeder. Super, dass so viele Tapfere dabei waren!

28. September 2022

Kita KiKu Kinderland Seukendorf
Seukendorf

DLRG Wasserrettung bei den...

  Nobbi und das Team der DLRG Mülheim an der Ruhr waren zu Besuch in unserer Kita Kiku Löwenherz. In einem zweistündigen Programm wurden spielerisch die Baderegeln besprochen und erlernt. Das bunte Programm mit Bewegungsgeschichte, Riesenpuzzle, Puppentheater und vielem mehr informierte unsere Vorschulkinder über Gefahrenquellen, Baderegeln sowie das richtige Verhalten im Wasser und natürlich die Motivation schwimmen zu lernen. Auch Informationen über Sonnenschutz durften nicht fehlen. Die Kinder wurden aktiv in das Programm eingebunden. Seehund Nobbi, das Maskottchen der Initiative, war natürlich auch dabei, immer mittendrin und der Star bei unseren kleinen „großen“ Löwenherzen. Wir bedanken uns beim Team der DLRG und dem Partner NIVEA für einen rundum gelungenen Mitmach-Tag.

28. September 2022

Kita KiKu Löwenherz
Mülheim

Herbstbeginn

In der Kita Apfelbäumchen wurde heute der Herbst eingeläutet. Wir sind etwas durch die Ortschaft spazieren gegangen und haben auf unserem Weg ein paar Hühner gesehen. Als wir auf den Spielplatz kamen, haben wir dort Kastanien und Eicheln gefunden, dies ist für die Kinder ein Zeichen für den Herbst gewesen. 

28. September 2022

Kita KiKu Apfelbäumchen
St. Augustin

Ausflug Spielplatz

Alle Kinder der Kita Apfelbäumchen waren heute Vormittag auf dem öffentlichen Spielplatz in Menden. Wir haben einen schönen Herbstspaziergang gemacht und hatten sehr viel Spaß auf dem Spielplatz. Viele Kinder haben fleißig Eicheln und Kastanien gesammelt. Mit diesen können wir später die Kita herbstlich schmücken. Einige Kinder sind währenddessen in die öffentliche Bibliothek in Menden gegangen und haben schöne Bücher ausgeliehen, welche in den nächsten Tagen in der Ruhezeit für herbstliche Entspannung sorgen werden.

28. September 2022

Kita KiKu Apfelbäumchen
St. Augustin

Das Theater „Allerhand“

Gestern war das Theater „Allerhand“ Abenteuer für zehn Finger bei den KiKu Emspiraten zu Gast und die Kinder waren begeistert.

16. September 2022

Kita KiKu Emspiraten
Telgte

Hallo, ich bin Lenny

Hallo zusammen,   falls ihr mich noch nicht kennt, ich bin Lenny und ein Teammitglied der Kleinen Strolche. Seit Juni darf ich meine Besitzerin Sandra Schoeneck jeden Tag in die Kita begleiten. Ich habe schon viele neue Freunde gefunden und zwischendurch schaue ich auch mal was vor unserer Kita so passiert.     Bis bald! Euer Lenny 😊

15. September 2022

Kita KiKu Kleine Strolche
Hattingen

Räumliches Denken im Kindesalter

Unser Kindergarten hat die Studie „Räumliches Denken im Kindesalter“ der Universität Basel unterstützt, an der einige unserer Kinder teilgenommen haben. Diese Studie wird vom Schweizerischen und Polnischen Nationalfonds gefördert. Sie untersucht, wie sich räumliches Denken entwickelt und wie dieses mit mathematischen Fähigkeiten zusammenhängt. Die Kinder und Eltern konnten einen Einblick in ein aktuelles Forschungsprojekt erhalten und die Kinder hatten bei den spielerischen Aufgaben viel Freude. Wir freuen uns über diese gelungene Zusammenarbeit!

9. September 2022

Kita KiKu Kinderland
Waldshut-Tiengen