Spielzeugfreie Zeit in der Koboldgruppe

Gegen Ende August stellten die Kinder der Koboldgruppe mehr und mehr fest, dass Ihnen die Ideen zum Spielen ausgingen.

Auch die pädagogischen Fachkräfte beobachteten, dass bei der Nutzung all der tollen und vielfältigen Spielangebote häufig das Verständnis für den angemessenen Umgang mit diesen fehlte und in Spielsituationen nach kürzester Zeit der fantasievolle Spielfluss nachließ.

Einige Kinder beschwerten sich über vermehrt auftretende Konflikte im Gruppenalltag.

 

Beschriebene Situationen haben Einfluss auf die Gruppendynamik genommen. Wir stellten fest, dass diese vermehrt als „unruhig“ erlebt wurde. Die Pädagogen und die Kinder steckten die Köpfe zusammen und stellten fest: Es wird Zeit, ferne Fantasiewelten neu zu entdecken. Die Kinder hatten ja keine Ahnung, auf was für eine verrückte Idee die Pädagogen kamen… Bereits wenige Tage später riefen diese eine „Spielzeugfreie Zeit“ ins Leben.

 

Das bedeutet, dass das Spielzeug in der Gruppe außer Kreativ-Material und Bücher komplett „weg“ geräumt wurde.

Selbstverständlich nicht, ohne den Kindern eine ganz spezielle Alternative anstelle des Spielzeuges anzubieten.

Mit „wertfreien“ Materialien durften die Kinder sich „ausprobieren“ und hatten so die Möglichkeit, ihr Spiel völlig neu zu entwickeln. (Kartons, Schwämme, Joghurtbecher, Klorollen, Bierdeckel etc.)

 

Was das bringt? Die so sogenannte „Spielzeugfreie Zeit“ ist ein pädagogisches Projekt, welches ursprünglich aus der Suchtprävention stammt. Sinn ist es keinesfalls, den Kindern etwas „wegzunehmen“ oder sie zu bestrafen. Ganz im Gegenteil: Das Projekt kann Kindern einen Zeit-Raum und einen Spiel-Raum schaffen, ihre Möglichkeiten und Grenzen neu zu erproben. Die spielzeugfreie Zeit schafft die Möglichkeit, das „Spiel“ als solches völlig neu zu entdecken. Die Kreativität, die Kognition und das soziale Gruppenkonstrukt werden gefördert. Die Kinder setzen sich mit Problemlösungsstrategien auseinander und entdecken vielfältige Möglichkeiten, sich mit wertfreien Materialien auseinander zu setzen.

 

 

Schon nach wenigen Stunden in der völlig veränderten Gruppensituation setzten die Kobold-Kinder sich mit einer solchen konkreten Problemlösungs-Strategie auseinander, indem sie ein „Vier-Gewinnt“ Spiel kreieren wollten. Dabei stellten sie sich die unterschiedlichsten Fragen:

 

Welches Material können wir verwenden?

Wie groß muss das Spiel und die einzelnen Teile sein?

Wo finden wir noch mehr Material?

Wer kann uns helfen?

 

Diese und noch viele mehr dieser Fragen haben sich die Kinder im Laufe der kommenden Wochen während unserer „Spielzeugfreien Zeit“ gestellt und so die unterschiedlichsten Fähigkeiten erworben und gemeinsam Herausforderungen gemeistert. Es wurden Zoos, Häuser und ganze Burglandschaften kreiert.

 

Rückblickend stellten sowohl Pädagogen als auch Kinder fest, dass die Spielsituation in der Gruppe deutlich entspannt wurde und das fantasievolle Spiel weiterentwickelt und wiederbelebt wurde.

 

Natürlich freuten die Kinder sich nach fast vier Wochen zu Recht auf ihr „altes“ Spielzeug. ?

Impressionen

Weitere Beiträge

Fasching in der Mary...

Heute wurde in der Kinderkrippe Mary Poppins in Heidelberg Fasching gefeiert. Marienkäfer, Drachen, Prinzessinnen zogen durch die Räume und hatten sichtlich Spaß am bunten Treiben.

13. Februar 2024

Kinderkrippe Mary Poppins
Heidelberg

Karneval im KiKu Wäldchen

Auch im KiKu Wäldchen wurde die schönste Jahreszeit groß gefeiert. Neben tollen Aktionen in der Kita besuchten uns auch das Dreigestirn aus Troisdorf und aus Spich und die Kinder der Tanzgarde tanzten uns etwas vor. Da war die Stimmung natürlich auf dem Höhepunkt und die Kinderherzen schlugen Purzelbäume. ❤️🎉🙌

13. Februar 2024

Kita KiKu Wäldchen
Troisdorf

Karneval in der Bärenbande

Begonnen hat unsere „Wieverfastelovend“ mit einem kunterbunten Frühstück! Im Anschluss haben wir in der Turnhalle unsere vielfältigen Kostüme zu passender Musik präsentiert… in dem ein oder anderen Kind schlummert ein großes Tanztalent 🙂 Um 11 Uhr besuchte uns die Tanzgruppe der KG Urbacher Räuber, die „Räuber Minis“. Das war ein tolles Spektakel. Danach folgte ein weiteres Highlight für die Kinder: unsere Fahrzeuge, umfunktioniert als „Kamellewagen“ fuhren durch die Turnhalle und Kamelle flog in hohen Bögen in die Kinderhände! Anschließend gab es Pizza, organisiert durch das Kinder-Experten-Karnevalsteam. Wir ließen den Tag mit noch etwas Karnevalsparty in der Turnhalle oder ruhigerem Spielen in der Gruppe ausklingen… Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr! In diesem Sinne: Kölle Alaaf! Bärenbande Alaaf! KiKu Alaaf!

13. Februar 2024

Kita KiKu Bärenbande
Köln

Elternabend bei den Waldwichteln...

Am Mittwochabend fand ein Elternabend bezüglich „Sprachentwicklung, Mehrsprachigkeit und ihre Stolper Steine“ statt. Sowohl einige Eltern als auch das pädagogische Team konnten sich neues Wissen aneignen bzw. auffrischen. Zudem fand ein reger Austausch statt und Erfahrungen wurden ausgetauscht. Vielen Dank an Primalog für diesen Abend.

8. Februar 2024

Kita KiKu Waldwichtel
Neuss

Karneval Februar 2024

Bunte Kostüme, Aktion und leckeres Essen gab es im Bullerbü an Karneval. Außerdem hatten wir besondere Gäste von „Panda & Freunde“ zu Besuch: Pikachu, Elsa und Micky Maus!!! Das war ein Vergnügen für Groß und Klein!

8. Februar 2024

Kita KiKu Bullerbü
Harsewinkel

Schöne Zeit für Jung...

Wie in jedem Jahr freuten sich die Apfelbäumchen- Kinder, ihre Omas und Opas in die Kita einzuladen. Hier erforschten die Kinder mit ihren Großeltern die Räume und es wurde nach Herzenslust gespielt. Bei Kaffee und Kuchen wurde die Gelegenheit genutzt, sich über alte und neue Zeiten auszutauschen. Um die schönen Erinnerungen festzuhalten, nahmen die Gäste im Anschluss ihre selbstgestalteten Bilderrahmen inklusive spontanen Momentaufnahmen mit nach Hause.

6. Februar 2024

Kita KiKu Apfelbäumchen
St. Augustin

Ein schöner Start in...

Diese Woche startete wie immer mit einem gemeinsamen Morgenkreis in der Turnhalle. Danach haben uns in der Bienchengruppe ein paar Kinder aus der Eichhörnchengruppe besucht. Die verschiedensten Ideen der Kinder haben wir aufgegriffen und damit drei verschiedene Freispielimpulse angeboten. Spielen und experimentieren mit Wasser, Haus bauen mit Matratzen und den eigenen Körper malen mit dem Verkleidungswunsch für Karneval. Ein schöner Start in die Woche.

2. Februar 2024

Kita KiKu Waldwichtel
Neuss

Verkehrserziehung bei den Burgwichteln

Heute möchten wir Euch einmal mitnehmen, unsere diesjährigen ABC- Drachen, die im Sommer eingeschult werden, zu begleiten. Bei ihnen dreht sich zurzeit alles um das Thema Verkehrserziehung und so hat unsere Frau Mülli mit -und für die Kinder ein Lapbook erstellt und jeder hat sein eigenes Verkehrserziehungsheft zum Selbstgestalten. So bereiten wir bereits im Vorfeld den Besuch der Verkehrspolizei, vor und entwickeln wieder einmal gemeinsam ein Projekt. Das ist spannend und macht riesigen Spaß.

1. Februar 2024

Kita KiKu Burgwichtel
Swisttal