Teddybärkrankemhaus

Hallo zusammen,

da das Teddybär-Krankenhaus schon letztes Jahr ein voller Erfolg war, hat unser lieber Förderverein mit Unterstützung aus der Elternschaft diese Aktion heute wiederholt.
Die Kinder haben auch dieses Mal an verschiedenen Stationen die Möglichkeit bekommen, ihr Lieblingskuscheltier untersuchen und verarzten zu lassen.
Als aller erstes haben die Kinder zum Einstieg eine kurze Bilder-Geschichte „Helferstark geimpft“ von Sanofi erzählt bekommen. Danach durften sie mit ihrem Kuscheltier und der Stempelkarte losziehen.
Damit die Ärzte an den einzelnen Ständen die Patienten optimal versorgen können, haben die Kinder im Vorfeld zuhause einen Anamnesebogen ausgefüllt.

Bei den Stationen wurden die Kuscheltiere verarztet und untersucht. Bei einem Knochenbruch bekamen die Patienten sogar noch einen Gibs. Des Weiteren wurde dem Patienten für die Weiterbehandlung ein kleines Rezept mitgegeben. Darüber hinaus durften die Kinder an einem kleinen Experiment teilnehmen.

Nach der Behandlung haben die Kinder einen Stempel bekommen. So war der Patient am Ende vom Aufenthalt im „Krankenhaus“ nicht nur optimal versorgt, sondern auch die Stempelkarten von den Kindern waren voll. Als Erinnerung haben die Kinder ein Pixi-Buch „Nico macht sich gesund“ passend zum Thema geschenkt bekommen.

Des Weiteren durften die Kinder selbst aktiv werden. So durften auch sie ihre eigenen Kuscheltiere verarzten oder bei der Versorgung helfen. Selbst die „nächsten“ Termine für hoffentlich das nächste Teddybär-Krankenhaus wurden ausgemacht.
Die Kinder konnten jedoch selbst entscheiden zu wie vielen Stationen sie mit ihrem Kuscheltier gehen möchten. Das Ziel war es, dass alle Kinder glücklich mit einem Pixi-Buch und das verarztete Kuscheltier aus dem „Krankenhaus“ gegangen sind.
Anbei bekommen Sie ein paar Einblicke in den Vormittag vom Teddybär- Krankenhaus.

Liebe Grüße

Ihr Förderverein und Ihre Zaunkönige

Impressionen

Weitere Beiträge

Murmelbahnstraße

Da an diesem Tag der Garten der KiKu Eichenallee verschönert wird, haben die Kinder kurzerhand beschlossen, eine eigene „Murmelbahnstraße“ zu gestalten. Dabei sind der Kreativität und den Ideen der Kinder keine Grenzen gesetzt. Aus Pappresten, Rollen, Tesa und Bausteinen wurde eine tolle Station gebaut, an der alle Kinder der gesamten Eichenallee Spaß haben.

13. Mai 2024

Kita KiKu Eichenallee
Neuss

Tag der offenen Tür

Das KiKu Kinderland in Mülheim hat zum Tag der offenen Tür eingeladen. Es gab viel zu erkunden und das gesamte Haus konnte entdeckt werden. Ob auf der Slackline im Garten oder auf der Bewegungslandschaft in der Turnhalle. Wer etwas mehr Ruhe wollte konnte sich eine Kamishibai Vorstellung anschauen oder in Ruhe Buttons gestalten. Es gab Informationen zu den Kooperationen und Angeboten im Haus, so wie einen Überblick über das Team und die pädagogische Arbeit. Hierzu wurde extra ein Video mit den Kindern erstellt und Steckbriefe über die Erzieher gab es ebenfalls. Zwischendurch wurde ein gemeinsamer Singkreis gemacht und wer wollte, konnte an einer Rundführung teilnehmen. Man konnte mehr über das hauseigene Beschwerdemanagement „Motzi“ erfahren und passend dazu, seine eigene, kleine Motzbude gestalten. Für das leibliche Wohl war mit belegten Broten und Waffeln gesorgt. Rundum ein toller, sonniger Tag!

26. April 2024

Kita KiKu Kinderland
Mülheim

Kita und Musikschule –...

Einmal in der Woche freuen sich die Kinder auf Nicole Nordhold, von der „Musikschule für den Kreis Gütersloh e.V.“. Dieses Kooperationsprojekt hat das Ziel, ein integratives, musikalisches Angebot in der Kita zu etablieren. Es soll möglichst vielen Kindern unabhängig von sozialer, ethnischer und regionaler Herkunft einen frühen und einfachen Zugang zur Musik ermöglichen. Der wöchentlich (außer in den Schulferien) stattfindende Musikunterricht wird von Frau Nordhold gemeinsam mit mindestens einer Erzieherin in der Kita durchgeführt.   Neben der Freude am gemeinsamen Singen, Musizieren, Tanzen und Bewegen zur Musik werden durch diese frühkindliche Musikalisierung der Sinn für die Gemeinschaft sowie die Kreativität der Kinder gefördert. Der Musikunterricht gibt Impulse u.a. für die Bewegungs- und Sprachförderung sowie die allgemeine Wahrnehmungs- und Konzentrationsschulung. So werden die vielfältigen Bildungsaufgaben der Kita durch die elementare Musikerziehung begleitet.   Das Angebot wird von unserem Förderverein „KiKu Marienblümchen e.V.“ finanziert.

25. April 2024

Kita KiKu Marienblümchen
Harsewinkel

Weidentipi-Bau im Kindergarten

In der KiKu Kindertagesstätte Tapferen Schneiderlein aus Harsewinkel wurden am Samstagmorgen Weidentipis mit Eltern, Kindern und Mitarbeiter*innen gebaut. Die Weiden wurden privat gespendet. Dank der tatkräftigen Unterstützung der Familien, konnten die Tipis in kürzester Zeit aufgestellt werden, so dass im Anschluss ein gemütlicher Ausklang mit Kaffee und Snacks stattfinden konnte. Mit einem kleinen Richtfest wurden die Weidentipis am Montagmorgen feierlich mit den Kindern eingeweiht.

24. April 2024

Kita KiKu Tapferes Schneiderlein
Harsewinkel

Unsere Schlaufüchse haben heute viel erlebt. Zuerst sind sie in den Wald gegangen und haben dort mit großen Stöcken einen Übergang am Bach gebaut. Auf dem Rückweg zur Kita haben sie einen Stopp an der Baustelle eingelegt. Dort war ganz schön was los und die Schlaufüchse wollten vor lauter Spannung gar nicht mehr gehen. Das war ein ereignisreicher Vormittag.

23. April 2024

Kita KiKu Wolkenburg
Hennef

Teilnahme an der Stadtteilrallye...

Am Samstag, den 04. Mai findet in Reusrath erstmalig eine Stadtteilrallye statt. Insgesamt elf Einrichtungen und Vereine öffnen Ihre Türen für ein Kennenlernen und kleine Aktionen. In der Villa Kunterbunt können Kinder eine Bewegungslandschaft erproben und sich im Dosenwerfen beweisen. An jeder der elf Stationen können Stempel für die anschließende Teilnahme an einer Tombola im evangelischen Gemeindehaus Reusrath ergattert werden. Wir wünschen viel Spaß an den verschiedenen Stationen und drücken fest die Daumen für einen Hauptgewinn.

23. April 2024

Kita KiKu Villa Kunterbunt
Langenfeld

Pflanzaktion in der Wolkenburg

Heute war die Pflanzaktion der Stiftung Edeka. Fünfzehn Kinder durften teilnehmen und fleißig dabei mithelfen neues Gemüse in unser Hochbeet einzupflanzen. Jedes Kind hat eine Urkunde erhalten und für die Kita gab es Gießkannen, Schürzen und eine bunte Gemüsekiste. Das Gemüse werden wir in den nächsten Tagen zubereiten, damit die Kinder bereits im Vorfeld probieren können, was sie dort gepflanzt haben. Wir bedanken uns herzlich bei Edeka Mülln aus Uckerath für diese großartige Aktion und freuen uns schon sehr auf nächstes Jahr.

23. April 2024

Kita KiKu Wolkenburg
Hennef

Frühlingswerkstatt im Kinderland

In den letzten Wochen haben alle Kinder im Kinderland sich passend zum Frühling kreativ ausgelebt. Die Meisterwerke wurden im Rahmen der Frühlingswerkstatt gegen Spendenpreise verkauft. Der Elternbeirat versorgte alle mit leckerem Crépes. Von den Einnahmen des Elternbeirates wird eine Rollenrutsche für den Turnraum angeschafft. Alle hatten viel Spaß.

19. April 2024

Kita KiKu Kinderland
Heidelberg