Verkehrserziehung bei den Burgwichteln

Heute möchten wir Euch einmal mitnehmen, unsere diesjährigen ABC- Drachen, die im Sommer eingeschult werden, zu begleiten.

Bei ihnen dreht sich zurzeit alles um das Thema Verkehrserziehung und so hat unsere Frau Mülli mit -und für die Kinder ein Lapbook erstellt und jeder hat sein eigenes Verkehrserziehungsheft zum Selbstgestalten. So bereiten wir bereits im Vorfeld den Besuch der Verkehrspolizei, vor und entwickeln wieder einmal gemeinsam ein Projekt.

Das ist spannend und macht riesigen Spaß.

Einladung zum größten Kinderchor von Heimerzheim

Am 09.12.23 findet in unserem Ort ein Weihnachtsmarkt statt. Zu diesem Anlass haben sich alle Ortsansässigen Kitas und damit auch die KiKu Burgwichtel, zusammengeschlossen,

um den größten Kinderchor von Heimerzheim, auf die Beine- und damit auf die große Bühne, zu stellen.

Dazu laden wir Sie herzlich ein:

Am Samstag, 09.12.23 um 14.30 Uhr
Auf dem Weihnachtsmarkt am alten Kloster in Heimerzheim

Vorlesetag bei den Burgwichteln

Wir hatten heute Renate und Erna, zwei Damen aus dem ortsansässigen Seniorenheim, zu Besuch.

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages haben es die fast 90- jährigen, nicht nehmen lassen, unseren Kindern vorzulesen.

Wir haben uns sehr darüber gefreut und die Kinder haben gespannt zugehört.

Anschließend war sogar noch Zeit miteinander zu erzählen und unsere gemeinsame Zeit ging wieder einmal viel zu schnell vorbei.

Wir freuen uns schon alle auf die nächsten gemeinsamen Aktivitäten!!!!

Bücherspende

Dank der Autorin Gerlis Zillgens und anderen Autoren, zu welchen Frau Zillgens Kontakt aufgenommen hat, haben wir viele wunderbare Bücher gespendet bekommen. Diese Bücher sollen Bestandteil einer neuen Bibliothek bei den Burgwichteln werden. Doch natürlich durften die Kinder die Bücher schon sichten und sie sind schon sehr beliebt bei den Kindern. Auch wir Erzieher sind begeistert von dieser Großzügigkeit! Danke an alle Autoren und Autorinnen, wir werden diese Spende in Ehren halten.

Letzter Kita-Tag der Schulkinder

Am Freitag haben wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge, endgültig Abschied von unseren diesjährigen Schulkindern, genommen.

Bereits morgens überraschten uns Eltern und Kinder mit einem großen Insektenhotel. Wir haben uns riesig gefreut und sagen an dieser Stelle nochmals DANKE, DANKE, DANKE!!!!

Wir sind überzeugt, dass unsere „ Burgwächter“ das nötige Rüstzeug für die Schule haben und freuen uns auf viele Besuche von unseren „Großen“, denn unser Motto lautet:

Einmal Burgwichtel, immer Burgwichtel!!!!

Osterfrühstück bei den Burgwichteln

Heute haben die Burgwichtel die Eltern zum Osterfrühstück eingeladen und viele waren da.

Zunächst wurde eine Klanggeschichte aufgeführt und danach ging es in die Gruppen, wo das reichhaltige Buffet wartete.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der ortsansässigen Bäckerei sowie dem Blumenladen für die Spende der Hefe Kränze und die Blumen bedanken!!!!!

Als alle satt waren, ging es nach draußen , denn dort fanden die Kinder tatsächlich die Osterkörbchen, die sie in den letzten Tagen gebastelt hatten.

ABER: Alle waren gefüllt… ob das etwa der Osterhase war???

Fleißige Helfer

Super fleißigen Helfer der Firma Kiefer.

Welche heute ehrenamtlich den gesamten Bodenbelag der Kita KiKu Grashüpfer entfernt haben, welcher von dem Hochwasser geschädigt war. Innerhalb weniger Stunden entfernten sie zu dritt und mit zwei Maschinen den kompletten Boden.
Das gesamte Team der Grashüpfer, sowie alle Eltern und Beteiligten, sind unendlich dankbar dafür.

Abschiedsfest und Übernachtung der Vorschulkinder 25./26.06.21

Unsere 9 Schulkinder haben sich zu Beginn der Vorschule, Ende letzten Jahres,  das Thema“ Ritter“,  ausgesucht und nennen sich seitdem die „ Vorschulritter“.

 

Das Thema wurde im Rahmen des Vorschulprogramms intensiv erarbeitet. Neben vielen Informationen wurden z.B. Ritterrüstungen, Hüte für Burgfräuleins, eine Burg aus Kartons u.v.m. gebastelt.

 

Außerdem lernten wir mittelalterliche Musik kennen, spielten auf zum Teil selbst hergestellten Instrumenten und lernten höfische Tänze aus dem Mittelalter. Vor allem hatten alle viel Spaß.

 

Da wir aus gegebenen Anlass keinen großen Abschiedsausflug planen konnten, überlegten wir mit den Kindern, was wir stattdessen machen können und kamen zu dem Ergebnis, dass es ein riesen Fest geben muss. Dieses fand am Freitag, den 25.06.21 ,statt.

 

Alle Kinder wurden an diesem Tag um 14:00h abgeholt und so hatte das Team genügend Zeit, die Kita in eine Burg zu verwandeln.

 

Das Außengelände wurde zum Turnierplatz, auf dem  10 verschiedene Aufgaben zu bewältigen waren.

 

Die Turnhalle wurde zum Festsaal und der Flur wurde mit selbstgebastelten Leuchtern, Schwertern, Flaggen u.v.m. dekoriert.

 

Als unsere Vorschulritter um 17:00 h eintrafen und sich ihre selbstgebastelten Rüstungen angezogen hatten, ging es los. Das Turnier wurde eröffnet.

 

Selbstverständlich hatte sich auch das Team mittelalterlich gewandet!!!

 

Als während einer kleinen Pause, bei der mittelalterliche Musik erklang, unsere Vorschulritter mit ihren Instrumenten, die Musik begleiteten, kamen plötzlich,-

 

Man glaubt es kaum, „ echte Ritter“ . Dies waren Mitglieder eines Vereins, der Mittelaltermärkte etc. veranstaltet.

 

Die Ritter von der Tomburg präsentierten uns einen Schwertkampf und alle durften die echten Ritterkleidung anprobieren.

 

Außerdem wurde allen  Vorschulrittern eine Urkunde überreicht und sie wurden zum Ritter geschlagen.

 

Dem anschließenden Festmahl wohnten die Ritter von der Tomburg auch noch bei und es wurde noch ausgiebig mit „Wein“ aus Traubensaft und „Bier“ aus Apfelschorle, gefeiert.

 

Später begaben sich alle Vorschulritter und die Burgdamen der Kita Burgwichtel ins Schlafgemach, wo zur Freude Aller noch der Film Artus und die Ritter von Camelot angeschaut wurde.

 

Nach diesem spannenden und ereignisreichen Tag, schliefen alle Vorschulritter glücklich ein.

 

Am nächsten Morgen wurden die Eltern zum gemeinsamen Frühstück erwartet.

 

Gegen Mittag, als alles aufgeräumt war, waren wir uns alle einig, dass es ein tolles Fest war und gingen glücklich ins Wochenende.