Begrüßung der Vorschulkinder 2022 / 2023

Das neue Kita-Jahr in der Villa Kunterbunt hat begonnen und damit auch ein besonders aufregendes Jahr für die neuen Vorschulkinder.
In der Turnhalle erwartete sie heute eine Überraschung:

Nachdem die Kinder vom Vorschulteam begrüßt wurden, gab es in der Mitte des Kreises noch etwas zu enthüllen.

Einige Eltern haben für die Vorschulkinder eine Box gestaltet, in der neben ein paar ersten „Arbeitsblättern“ für jedes Kind eine Brosche mit Namen und dem Zusatz „Kitaexperte / Kitaexpertin“ bereit lag.

Wir freuen uns auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr in der Vorschul-Gruppe!

Spende vom SC Germania Reusrath

Wie in den letzten zwei Jahren auch hat der SC Germania Reusrath die KiKu Villa Kunterbunt erneut mit einer großzügigen Spende für die Kinder bedacht. In diesem Jahr bekamen wir zwei Maxi-Packs von Triglu gestiftet. Mit diesen stabilen Pappelementen lassen sich wunderbare Höhlen, Kaufläden, Iglus oder andere Gebilde zum Hineinklettern bauen. Und wenn die Kinder mit der Architektur fertig sind, können sie ihr Bauwerk auch noch kreativ gestalten. Wir freuen uns über die Vernetzung mit diesem engagierten Verein und auf unsere Beteiligung am Dorf- und Kartoffelfest in Langenfeld Reusrath im September 2022. Herzlichen Dank!

Teddybärkrankenhaus

Passend zum Weltkindertag am 01.06.2022 haben wir gemeinsam mit den Eltern ein Teddybärkrankenhaus für die Kinder angeboten. Es gab verschiedene Stände, wo die Kinder ihre Kuscheltiere untersuchen, sowie verarzten lassen konnten. Selbst Verletzungen wie ein Knochenbruch wurde professionell Eingegibst. Es war ein aufregender Vormittag für Klein und Groß.

Ein Hochbeet für die Villa Kunterbunt

Seit der Frühling wieder die Pflanzen sprießen lässt, war das Interesse der Kinder aus der Villa Kunterbunt groß, diesen Prozess auch mal von ganz Nahem zu beobachten. Ein Vater aus der Einrichtung bot an, ein Hochbeet auf Kinderhöhe zu bauen. Gesagt – getan! Die Kinder halfen beim Befüllen des Beets mit Erde, pflanzten die ersten Samen (Radieschen) ins Beet und gossen die Erde anschließend noch mit Wasser aus der Gießkanne. Wir sind gespannt was dort noch alles wachsen wird!

Spendenlauf für die Ukraine

Am Freitag den 18.03. 2022 veranstalteten die KiKu Zaunkönige einen Spendenlauf für die Ukraine. Dieser wurde von der Kita zusammen mit dem Elternbeirat auf die Beine gestellt. Die Kinder konnten zusammen mit ihren Eltern Runden ums Kitagebäude laufen. Pro Runde gab es einen Mindesteinsatz von 20 Cent. Der Einsatz konnte aber individuell erhöht werden. Die Spenden kommen einer Organisation in Langenfeld zugute. Diese bringt Sachspenden an die Grenze der Ukraine und benötigt Unterstützung u.a. bei den Spritkosten. Die Eltern geben die Spendengelder an ein extra eingerichtetes Spendenkonto. Dieses wird vom Elternbeirat verwaltet. Die Kitamitarbeiter*innen organisierten mit aber liefen auch mit ?

 

Wir hatten sehr schönes Wetter. Es haben sehr viele Kinder mit ihren Eltern daran teilgenommen. Es waren auch Oma und Opa dabei oder sogar ehemalige Kinder von uns ? Wir haben eine Menge Runden erlaufen und dadurch sind 1.140 Euro zusammengekommen. Wir hatten alle großen Spaß an der Aktion.

 

Karneval in Langenfeld

Alaaf und Helau aus Langenfeld! Heute hat die KiKu Villa Kunterbunt ausgelassen Karneval gefeiert. Es fühlt sich fast normal an. Es gab ein leckeres Buffet, von den Eltern liebevoll bunt gestaltet. Anschließend ging es zur Modenschau und Party in die Turnhalle – coronakonform getrennt ?. Tiere, Elfen, Superhelden, Prinzessinnen, Polizisten u.v.m. traten auf. In den Tagen zuvor haben die Kinder der Ringelsöckchen bunte Clowns gebastelt. Vor der Fotowand entstanden tolle Erinnerungsfotos. Nach dem ganzen Trubel gab es ein Hot-Dog-Picknick zu mittag. Herzliche Karnevalsgrüße schickt das Team der Villa Kunterbunt (Einatmen – Maske runter – Foto – Maske auf ?)

Kino-Tag für unsere Kinder

Heute gab es in der KiKu Villa Kunterbunt eine große Premiere: Zum ersten Mal seit Eröffnung gab es einen Kino-Tag für die Kinder – heute für die Gruppen Schatzkiste, Sommersprossen und Taka Tuka Land. Nachdem alle Besucher ihre Eintrittskarte abgegeben und einen gemütlichen Platz gefunden hatten, stimmten sie gemeinsam ab, welcher Film gezeigt wird. Als alle mit einer Portion Popcorn versorgt waren, konnte es endlich losgehen. Das war ein besonderes und spannendes Event. Nächste Woche dürfen sich die Gruppen Ringelsöckchen, Hoppetosse und Seeräuber auf eine Kino-Premiere freuen.

Weihnachten in der Villa Kunterbunt

Heute wurde das gesamte Team der KiKu Villa Kunterbunt vom Elternbeirat überrascht. Liebevoll verpackt bekam jedes Teammitglied eine selbstabgefüllte Backmischung für leckere Brownies. Damit werden allen die Feiertage mit leckerer Nervennahrung versüßt.

Das Team der KiKu Villa Kunterbunt bedankt sich ganz herzlich beim Elternbeirat dafür und für die hervorragende Unterstützung in den letzten sehr schwierigen Monaten.

Teilnahme am World-Cleanup-Day

Vergangene Woche haben wir uns am World-Cleanup-Day 2021 beteiligt.

Zum ersten Mal war die KiKu Villa Kunterbunt dabei. Es haben sich einige engagierte Eltern mit ihren Kindern, aber auch andere Langenfelder Familien, an der Kita eingefunden. Nachdem in der Kita ein wenig Proviant für unterwegs eingepackt wurde, zogen sie gemeinsam los, ausgerüstet mit Holzzangen und Müllbeuteln, um die Umgebung rund um unsere Kita in Langenfeld-Reusrath von achtlos entsorgtem Müll zu befreien. Emsig sammelten alle zwei Stunden lang. Am Ende gab es noch eine wohlverdiente Pause auf dem Spielplatz.

Im kommenden Jahr wird sich die KiKu Villa Kunterbunt wieder anmelden. Save the Date: 17. September 2022

Wir freuen uns darauf, wenn wir bei allen das Bewußtsein für unsere Umwelt wecken können, um somit die Zukunft unserer Kleinsten zu festigen. Vielen Dank an alle für die Mithilfe!!!

Problemlöser aus der Villa Kunterbunt

In der Villa Kunterbunt in Langenfeld standen die Kinder vor dem Problem, dass sie nicht erkennen konnten, ob eine Toilette besetzt ist oder frei. Sie begannen, für ihre Freund*innen vor der Türe Wache zu halten. Im Morgenkreis wurde dann gemeinsam überlegt, wie Abhilfe geschaffen werden kann. Die Kinder fanden schnell eine Lösung und bastelten kurzum Schilder, die nun auf die entsprechende Seite gedreht werden können, um zu kennzeichnen, ob frei oder besetzt ist. So muss niemand mehr Sorge haben, auf der Toilette überrascht zu werden.